Mikrofinanzierung beschreibt die Vergabe gestufter Kleinkredite an Existenzgründer und Unternehmer aus staatlichen und europäischen Mikrofinanzfondsquellen (ESF, EFRE). Die Fonds decken einen Kapitalbedarf, der für Banken und Investoren wirtschaftlich von geringem Interesse (zu kurz laufend, zu geringe Ausleihvolumen) ist.

Im Einzelfall wird als Voraussetzungen für ein Mikrodarlehn die Wahrnehmung von Massnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit des Unternehmens geknüpft (Coaching, Unternehmensberatung, Qualifizierung in kaufmännischen Angelegenheiten).

Seinen Ursprung hat der Gedanke der Mikrofinanzierung in der Selbsthilfebewegung Bangladeshs in den 1980 - er Jahren. Es wird in dem Buch des Friedensnobelpreisträgers Prof. Muhammad Yunus „Für eine Welt ohne Armut“ im Zusammenhang mit dem Aufbau der Grameen Bank beschrieben.

Synonym zur Mikrofinanzierung sind die Begriffe "Microlending", "Mikrokredit" oder "Mikrodarlehn".
Kleines Geld für große Träume - Spiegel online
Das Magazin vergleicht Anwendungsbeispiele der Mikrofinanzierung in Deutschland mit internationalen Beispielen. Zu Wort kommen auch Kritiker der Mikrofinanzierung.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 2

[Toga Mozilla]
Letzte Änderung:
24. Mai 2015 um 5:45:04 UTC
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur