Diese Kategorie befaßt sich mit der amerikanischen Künstlerin Suzanne Vega. Sie hat ihre Wurzeln in der Folkszene New Yorks, weshalb sie auch heute noch von vielen dieser zugeordnet hat. Durch ihre Arbeit mit verschiedenen Produzenten erhielten die verschiedenen Alben sehr verschiedene Charaktere. Suzanne Vegas bekanntesten Lieder sind wohl "Luka", "Solitude Standing" und "Tom's Diner", das letzte durch den Remix von DNA.
CD-Kritik Portrait
Diskografie, Kurzbiografie und Diskussion der verschiedenen Alben.
Magiers.de: Suzanne Vega
Die Site enthält einen Kurzlebenslauf, eine Diskografie mit Bewertung, Links, ausgewählte Liedtexte und Hintergrundinformationen zu Liedtiteln und -texten.
Unerwünschte Nähe
Analyse von Bernhard Flieher über die Ursachen der Faszination, die die Künstlerin ausübt.
Dame in Schwarz
Besprechung des Auftritts in der Kreuzberger Passionskirche von Jörg Wunder. (July 07, 2009)
Wie man einen Treffer überlebt
Artikel von Suzanne Vega über Entstehungsgeschichte und Erfolg von "Luka". (July 12, 2008)
Die spröde Sängerin
Interview mit Andreas Obst in der FAZ anläßlich der Tour 2007. (August 15, 2007)
Suzanne am Telefon
Besprechung des Albums "Songs in Red And Gray" von Thomas Winkler in "die tageszeitung". (October 12, 2001)
Das Leben ist düster
Interview mit Peter Hossli zum Erscheinen von "Tried and True". (October 08, 1998)

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 2

[Guitar Mozilla]
Letzte Änderung:
16. März 2015 um 22:18:51 UTC
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen