Kategorien 1

Bio- und diskographischer Versuch über Vertrautes und weniger Geläufiges
Ausführlicher Artikel über Alfred Brendel, Stand: 02/2000. [PDF]
KlassikAkzente - Alfred Brendel
Biografie des 1931 in Wiesenberg, Nordmähren geborenen Pianisten mit Verweisen auf Diskografie, Rezensionen und Konzertterminen.
Ein überzeugter Mitteleuropäer
(Hamburger Abendblatt) Gedanken zu Brendels Klavierabend am 23.02. von Helmut W. Günter.
Ein Abschied, aber kein Adieu
(derStandard.at) Pianist Alfred Brendel beendete im Wiener Musikverein seine aktive Karriere, wird aber mit Vorträgen auch in Zukunft präsent bleiben. Ein Rück- und Ausblick von Daniel Ender. (December 19, 2008)
Müßig sein werde ich kaum
(Sueddeutsche) Der Konzertpianist Alfred Brendel klappt grinsend den Klavierdeckel zu. In Zukunft möchte er vorsichtig und höflich seine Meinung kundtun und böse Lyrik verfassen. Gespräch mit Andreas Dorschel. (November 01, 2008)
Ich sehe das Ende klar und tränenlos
(Die Zeit) Einer der größten lebenden Pianisten tritt ab: Im Dezember wird Alfred Brendel sein letztes öffentliches Konzert geben. Ein Gespräch über die Suche nach dem perfekten Spiel und allerletzte Wünsche. Von Christof Siemes und Claus Spahn. (May 01, 2008)
Der lange Abschied des Alfred Brendel
(Die Welt) Seit fast 60 Jahren steht der große Pianist auf der Bühne. Er hat das Publikum mit Haydn, Mozart, Beethoven verwöhnt und mit seinem Spiel und klugen Texten gebildet. Jetzt, mit 77 Jahren, ist Brendel auf Abschiedstournee, er hört auf. Betrachtungen von Manuel Brug. (March 30, 2008)
Nachgedanken zu Leben und Kunst
(NZZ Online) Alfred Brendel über Musik und Interpretation, über Film und Literatur - und über Himmel und Hölle. Im Gespräch mit Martin Meyer. (December 31, 2005)
Alfred Brendels reifes, vergeistigtes Spiel
(Hamburger Abendblatt) "Darf ich Sie bitten, etwas leiser zu husten?". Eindrücke zum Konzert in der Laeiszhalle. (February 25, 2005)
Das Mantra lautet: Beethoven, Beethoven
(Die Welt) Nicht ganz in Hochform zelebrierte Alfred Brendel in der Hamburger Laeiszhalle seine pianistische Kunst. Konzertbericht von Helmut Peters. (February 25, 2005)
Alfred Brendel spielte perfekt und doch wie nebenbei
(Die Welt) Zum Abschluss der Hamburger Pro-Arte-Saison spielte der Klaviervirtuose Werke von Beethoven, Schubert und Mozart. Bericht von Tom R. Schulz. (May 24, 2003)
Der Nachdenker
(Die Zeit) Ein Besuch bei Alfred Brendel, dem letzten Großpianisten des 20. Jahrhunderts, der am 5. Januar seinen 70. Geburtstag feiert. Porträt von Wolfram Goertz. (January 04, 2001)
Ohne Pflaster kein Ton
(Die Zeit) Viola Roggenkamp berichtet über des Musikers Anfänge und die "Sache" mit der Bepflasterung einzelner Finger des Pianisten. (May 01, 1995)
Geburtshelfer am Klavier
(Die Zeit) Ausführliches Porträt von Heinz Josef Herbort über den Pianist und Musikphilosoph. (February 25, 1977)

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 1

[Pianist_Mozilla]
Letzte Änderung:
24. März 2016 um 9:45:05 UTC
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen