Drogendrama vom Regisseur Alejandro Gonzalez Iñárritu mit Benicio del Toro, Sean Penn und Naomi Watts. (USA 2003)

Kategorien 2

Siehe auch: 1

artechock film: 21 Gramm
Wieviel wiegt das Leben? Besprechungen von André Grzeszyk und Svenja Alsmann.
Cineclub.de: 21 Gramm
Inhalt und Kritik von Walter Woyde, dazu einige Bilder und eine Bewertungsmöglichkeit.
Filmhai.de: 21 Gramm
Credits, Inhalt, Bildergalerie und eher schlechtes Fazit von Thomas Maiwald.
Das kalte Herz
(Tagesspiegel) Mit "Amores Perros" wurde der Mexikaner Alejandro González Iñarritu berühmt. In "21 Gramm" erzählt er erneut hochdramatisch von Liebe und Tod. Ein Meisterwerk – oder vielleicht doch nur eine Seifenoper der vertrackten Art? Von Silvia Hallensleben.
Kino.de: 21 Gramm
Trailer, Poster, Infos und eine Kritik.
moviepilot.de: 21 Gramm
Listet neben Inhaltsangabe und Besetzung auch Poster, Fotos, Trailer, News und Kurzkritiken zum Film.
Schnitt.de: 21 Gramm
Was wiegt ein Schicksal? Positive Kritik von Melanie Balz.
Zu viel Zufall und zu viel Sean Penn
(Berliner Zeitung) Der Tod ist die große Erleichterung in "21 Gramm" von Alejandro Gonzalez Iñarritu. Artikel von Bert Rebhandl.
Was vom Menschen übrig bleibt
(Die Zeit) Schuld, Sühne, Schicksalskollisionen – Alejandro González Iñárritus Melodram "21 Gramm". Birgit Glombitza berichtet. (February 26, 2004)

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 2

[Splat Number 2]
Letzte Änderung:
5. Juni 2016 um 12:15:51 UTC
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen