Die Kultur im Nationalsozialismus und der Umgang des NS-Regimes mit "entarteter" Kunst.

Kategorien 4

"Entartung"
Zur Genese eines fatalen Schlagworts (Max Nordau).
Arbeitsgruppe Exilmusik
Forschungsarbeiten über unterdrückte Musiker und verbotene Musik aus der Zeit des 'Dritten Reichs'.
Die Ausstellung "Entartete Kunst"
Informationen des Deutschen Historischen Museums zur Ausstellung am 19. Juli 1937.
Bücherverbrennung
Enthält eine Liste der Autoren, die so genannten "Feuersprüche", Hinweise auf Orte und Zeiten sowie einen Augenzeugenbericht von Erich Kästner.
Bücherverbrennung 1933 in Deutschland – Wikipedia
Kurz nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten wurde von verschiedenen NS-Parteigliederungen eine organisierte und systematisch vorbereitete Verfolgung jüdischer, marxistischer und pazifistischer Schriftsteller gestartet.
Bücherverbrennungen 1933
Informationsportal zur Bücherverbrennung der NSDAP
Entartete Kunst
Eine Dokumentation von zwei zehnten Klassen des Gymnasiums Johanneum in Lüneburg mit Beispielen aus der Bildenden Kunst, der Literatur und der Musik. Redeausschnitte von Hitler und Goebbels sowie Informationen zur Ausstellung "Entartete Kunst" am 24.5.1938 und zur Mitwirkung verschiedener Behörden ergänzen die Präsentation.
Entstehung und Wirkung der NS-Ideologie im historischen Roman
Erläutert Genese, Problematik und Wirkung nationalsozialistischer Literatur am Beispiel des historischen Romans zwischen 1890 und 1945.
Exilierte jiddische Dichter aus Wien
Biographische Angaben zu Melech Rawitsch, Abraham Mosche Fuchs und Melech Chmelnizki und Informationen zu den Werken der Autoren.
Kunst und Politik im Naziregime
An vier Kunstwerken wird exemplarisch die Aneignung der Kunst durch das Naziregime betrachtet, daneben gibt es einen Beitrag über die "Führersammlung" für die Neue Galerie in Linz.
Musica Reanimata
Der Verein fördert die Wiederentdeckung NS-verfolgter Komponisten durch Publikationen und Konzerte. Neben Informationen über die von ihm herausgegebene Buchreihe und Konzertveranstaltungen finden sich auf den Seiten auch eine Komponistenliste mit biographischen Informationen sowie eine Linksammlung.
Patenschaften für verbrannte Bücher e.V.
Die Aktion "Patenschaften für verbrannte Bücher" will die von der NSDAP verbrannten und verbotenen Bücher für die Nachwelt retten.
Sammlung Salzmann (Bibliothek der verbrannten Bücher) kommt nach Augsburg
Die Sammlung der in der Nazi-Zeit verbotenen oder verbrannten Bücher wird von Greifswald in die Universitätsbibliothek Augsburg verlegt.
Sammlung Salzmann ›verbrannter Bücher‹
Der Finanzkaufmann '''Georg Salzmann sammelt seit Jahrzehnten Literatur, die im Dritten Reich auf dem Scheiterhaufen landete'''. Die Sammlung bildet ein einmaliges Gesamtwerk der im Nazideutschland verbotenen Autoren - in Erstausgaben. Neben Exilliteratur finden sich auch Werke der damals verbotenen, aber dennoch in Deutschland verbliebenen Schriftsteller unter den über 10.000 Bänden.
[Rocket Mozilla]
Letzte Änderung:
20. Februar 2016 um 13:16:12 UTC
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops